Share |
30 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter!

SatireClips auf Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

    Radrick - 15.04.14
    WM 2010: Tod den Vuvuzelas!
    Ardtnethaclallu - 15.04.14
    Der Frauenflüsterer TK 3000
    Aziz - 15.04.14
    Ein Gott gibt auf {2}
    Maxat - 15.04.14
    Schlau mit Chip: Die Bildungscard kommt
    Valeria - 15.04.14
    WM 2010: Tod den Vuvuzelas!
    Sarah - 15.04.14
    Psychiatrische Notfall-Hotline

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Gepflegtes Business-Deutsch

Committest du noch oder innovierst du schon?

© Benjamin Thorn / PIXELIO / www.pixelio.deWar eine eloquente Sprache früher Akademikern und Unternehmensberatern vorbehalten, so hält sie heutzutage unaufhaltsam Einzug in unser aller Arbeitsleben. Wer heute noch Karriere machen möchte, muss in der Lage sein, sich allgemein verständlich und mit einem hohen Maß an Sprachgefühl auszudrücken.

So wird in Deutschland bereits in einem Bewerbungsgespräch auf die kommunikativen Fähigkeiten des Bewerbers ganz besonders geachtet, um die berufliche Eignung möglichst frühzeitig abschätzen zu können. Mehr »

Dieser Beitrag wurde 8836 x angesehen.

Nach der Euro-Krise

Wie Deutschland gerettet wurde {3}

© Christian Holzapfel / PIXELIO / www.pixelio.deWas bisher geschah…

Das war der Clou des neuen Systems, unübersehbar wie ein Rudel Flusspferde auf der Landstraße: Man hatte in Weilheim die Arbeitnehmer privatisiert und dem Unternehmenskapital hinzugefügt. Nach einem ausgeklügelten Schlüssel waren sie an die Unternehmen und Konzerne verteilt worden. Der Vorarbeiter Bündig gehörte jetzt der Schuhfabrik. Mehr »

Dieser Beitrag wurde 5384 x angesehen.

Nach der Euro-Krise

Wie Deutschland gerettet wurde {2}

© Christian Holzapfel / PIXELIO / www.pixelio.deWas bisher geschah…

Die Angst vor der Arbeitslosigkeit habe alle ganz verrückt gemacht, aber das sei jetzt glücklicherweise vorbei, weil (zumindest in Weilheim) sei Deutschland ja jetzt endlich wieder ‟international wetterderbsmäßig in den Breiten der Zierung”, sagte Schuhfabrikarbeiter Bernhard Bündig und schaute zum Bürgermeister, als er fertig war. Mehr »

Dieser Beitrag wurde 2495 x angesehen.

Nach der Euro-Krise

Wie Deutschland gerettet wurde {1}

© Christian Holzapfel / PIXELIO / www.pixelio.deBerlin, im Mai 2049. Die früher freie deutsche Journalistin und Schriftstellerin Ulrike Glas erinnert sich in ihrem Aufsatz „Vom Clou zum Schuh“ an die Rettung Deutschlands im Jahr 2016.
Hautnah dabei war Ulrike Glas oft, wenn es darum ging, über brandaktuelle gesellschaftliche Themen zu berichten. 2016 war sie eine der wenigen, die über den geheimen Modellversuch der deutschen Regierung zur Rettung Deutschlands informiert wurde. Die heute 88jährige verrät uns ein wenig, wie es damals war: Mehr »

Dieser Beitrag wurde 2907 x angesehen.

Selbstmord-Verzicht fürs iPhone!

Schild "Selbstmord Verboten"Peking: Beim taiwanesischen iPhone-Hersteller Foxconn haben sich seit Beginn dieses Jahres 11 Mitarbeiter das Leben genommen. Die meisten stürzten sich aus Hochhäusern in den Tod. Foxconn hat inzwischen reagiert und endlich Gegenmaßnahmen eingeleitet: Das Unternehmen ließ die Beschäftigten eine Selbstmordverzichtserklärung unterzeichnen.

Die Mitarbeiter erlauben außerdem mit ihrer Unterschrift dem Unternehmen, sie “zum eigenen Schutz und dem anderer” in eine psychiatrische Klinik zu schicken, sollten sie in einer “anormalen geistigen oder körperlichen Verfassung sein”.

Mehr »

Dieser Beitrag wurde 9168 x angesehen.