Share |
6 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter

SatireClips bei Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Hygiene

10 Anzeichen für schlimmen Körpergeruch

Körpergeruch | Foto: © Dieter Schütz / PIXELIOGehen Ihnen die Menschen immer öfter aus dem Weg und Sie wissen gar nicht warum? Dann leiden Sie womöglich unter schlimmem Körpergeruch!

US-amerikanische Wissenschaftler kamen in einer internationalen olfaktorischen Studie zu dem Ergebnis, dass rund 10 Millionen Deutsche an exzessiven Körperausdünstungen leiden. Die meisten sind sich dessen gar nicht bewusst, da sie ihren eigenen Körpergeruch nicht wahrnehmen. Sie wundern sich lediglich über das wachsende Ausmaß ihrer sozialen Isolierung, für die sie keine Erklärung finden.

Gehören Sie zu den Betroffenen? Wir haben Ihnen eine Checkliste erstellt: Mehr »

Dieser Beitrag wurde 22725 x angesehen.

Ein Gott gibt auf {3}

Gott | Photo: Public DomainJesus erzählte, dass vor Gott alle Menschen gleich seien: Warum also nicht Frauen für ein paar unwesentliche Jahrhunderte unterdrücken und von Kirchenämtern ausschließen (es sind eben alle Menschen außer den Frauen gleich)?

Jesus erklärte, eher komme ein Kamel durch ein Nadelöhr, als ein Reicher ins Himmelreich: Warum also nicht gewaltige Besitztümer scheffeln und feiste Kathedralen bauen zu Gottes Lob, während die Bevölkerung vor Hunger Gras und Erde frisst?
Jesus plädierte für Toleranz und Friedfertigkeit: Was hat das aber zu tun mit einer kleinen Inquisition nebst netten kleinen

Mehr »

Dieser Beitrag wurde 8729 x angesehen.

Guttenberg

Beliebtheitsminister tritt zurück!

Foto: © Offizielle Homepage: Karl-Theodor zu Guttenberg | www.zuguttenberg.deDeutschland trauert! Denn unsere große Polit-Hoffnung, der Minister der Herzen, Karl-Theodor zu Guttenberg ist an seiner Plagiatsaffäre („Copy-Paste-Affäre“) gescheitert und von seinem Amt als Verteidigungsminister zurück getreten.

Auf der Höhe seiner politischen Popularität hinterrücks dahin gemeuchelt von einem feigen Medienmob prinzipientreuer Paragraphenreiter! Und das nur, weil er in seiner Doktorarbeit ein klein wenig abgeschrieben und vergessen haben soll, die Quellen kenntlich zu machen. Meine Güte, schließlich soll er doch rund 20% der Arbeit selbst verfasst haben!

Lieber Medienmob, wenn wir jeden Politiker, der mal ein bisschen schummelt, lügt, betrügt oder veruntreut gleich aus dem Amt jagen, dann bleibt ja bald niemand mehr übrig, der den Job noch machen kann! Mehr »

Dieser Beitrag wurde 35862 x angesehen.

Jede Wahrheit braucht einen Doofen der wo sie ausspricht

Die Wahrheit über kriminelle Ausländer

Die Wahrheit über kriminelle AusländerLiebes Tagebuch! Im Januar stand es wieder in der Bildzeitung: Die Wahrheit über kriminelle Ausländer! Artikel hab ich nicht gelesen, muss man ja auch nicht, steht ja schon alles in der Überschrift, in Wahrheit sind Ausländer kriminell. Gut fand ich auch, dass man jetzt wieder Ausländer sagt und nicht Bürger mit Migrantenhintergrund. Aber das nur am Rande, denn am selben Tag hab ich gleich drei kriminelle Ausländer gefangen. Ganz alleine!

Muss man sich mal vorstellen! Sitz ich um halb zwölf am Küchentisch und hab noch nicht mal mein Frühstückspils getrunken, geht das draußen schon los mit der Randale.

Mehr »

Dieser Beitrag wurde 42538 x angesehen.

Ein Gott gibt auf {2}

Gott | Photo: Public DomainWenig später begann, begleitet von heller Aufregung, die erste Notstandssitzung des HIMMLISCHEN RATS seit dem Urknall (den übrigens einige ältere Götter als ‚zu unruhig’ empfunden und gefordert hatten, dass er rückgängig gemacht und noch mal vernünftig durchgeführt werde, schließlich sei eine Schöpfung was anderes als ein Konzert der Dead Kennedys’. Sie hatten sich aber nicht durchgesetzt).

Die Ränge füllten sich mit Gottheiten, männlichen und weiblichen. Auf der Rednertribüne saßen bereits Anarchos und Jehova, jeweils neben ihren Managern. Jehova war ockerfarben im Gesicht und zitterte, als hätte er ein halbes Kilo Zitteraale in der Hose. Man hatte ihm einen Maulkorb umgehängt.
Nachdem die Vorsitzende, eine große Blonde mit tiefblauen Augen, den Grund der Einberufung des Rats kundgetan hatte, erhob sich
Mehr »

Dieser Beitrag wurde 25860 x angesehen.

Neulich beim Zahnarzt

Zahnarzt © Harry Hautumm / PIXELIO / www.pixelio.deDezember. Noch 2 Wochen bis Weihnachten. Leichter Druck am Schneidezahn rechts oben. Nanu?! Ich habe nie Zahnprobleme. Ein Umstand der ganz hervorragend zu meiner Angst vor Zahnärzten passt. Tue das, was ich in solchen Situationen immer tue. Nix! Den Zahn lässt meine ausgeklügelte Taktik allerdings völlig kalt. Der Schmerz steigert sich und wandert behände Richtung seiner Grenze. Schmerztabletten nehme ich nicht. Die sind eh eine Erfindung der Pharmaindustrie und nur für Weicheier. Früher ging es auch ohne.

10 Tage bis Weihnachten. Beschließe, dass es nicht normal ist mit den Kopf gegen das Bücherregal zu stoßen… um nach dem Vorbild der Waldbrandbekämpfung den Schmerz mit einem Gegenschmerz zu unterbinden. Mehr »

Dieser Beitrag wurde 40259 x angesehen.

Ein Gott gibt auf {1}

Gott | Photo: Public DomainDer junge Gott Anarchos schlief ruhigen Gewissens, als mitten in der Nacht das Telefon schrillte.
Nun, eigentlich gibt es für Götter keine Nacht in dem Sinn wie für andere Leute, aber sie tun so, als ob es eine gäbe, um auch mal zwischendrin nichts hören und sehen zu müssen. Durch ihre Träume entstehen übrigens phantastische, reale Welten (die allerdings den Nachteil haben, nicht zu existieren).

“Anarchos, bist du wach!?”, sagte die Stimme am anderen Ende. Es war Phobus.
Mehr »

Dieser Beitrag wurde 18738 x angesehen.

Weihnachten

Harmonie, die Geißel der Menschheit

Weihnachten Satire | © Pambieni / PIXELIO / www.pixelio.deObwohl ich seit einiger Zeit eine Atheistenzeitschrift abonniert habe, würde ich mich durchaus nicht, wie man ja mit Fug und Recht vermuten könnte, als dem weihnachtlichen Brimborium abholder Mensch bezeichnen. Nicht dass mich Weihnachten nun gerade in einen Zustand seligen Verzücktseins versetzen würde, das nun auch nicht, dafür ist zuviel George Michael in der Welt, der “Last Christmas” schmachtet, wo man geht und steht. Wenn man besonders viel steht, so wie ich, denn ich bin Verkäuferin, dann ist das besonders peinsam, weil man das Stehen gar nicht umgehen kann, z. B. durch Weglaufen, und somit George Michael erdulden muss, wann immer er “Last Christmas” schmachtet.
Mehr »

Dieser Beitrag wurde 10062 x angesehen.

Das große Weihnachtsgewinnspiel

Gewinnspiel | © S. Hainz / © Rainer Sturm / www.pixelio.deWir machen es jetzt genauso. Wir brauchen nämlich in der Weihnachtszeit auch dringend Geld! Deshalb machen auch wir jetzt ein Gewinnspiel - extra für Sie!

Und: Weil wir sogar viermal soviel Geld brauchen wie die anderen, machen wir gleich vier Gewinnspiele auf einmal!

Mehr »

Dieser Beitrag wurde 14533 x angesehen.

Das Minderheiten Quartett

Minderheiten QuartettFalls Sie noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für Ihre Kleinen sind, könnte das Minderheiten-Quartett von “ZEITSCHRIFT – das Magazin” genau das Richtige für Sie sein.

Mit dem Minderheiten-Quartett lernen die Kleinen schon frühzeitig die verschiedenen Randgruppen unserer Gesellschaft kennen, und wie diese später zu diskriminieren und gegeneinander auszuspielen sind.

Das Spiel bietet hierzu 24 Minderheiten aus den Gruppen: Religionen, Ethnien, Sexualität, Radikale, Behinderte und Demographie an. So lernen die Kleinen spielerisch den Umgang mit den verschiedensten Randgruppen, ob es sich nun um Schwule, Neger, Behinderte, Nazis oder Juden handelt. Mehr »

Dieser Beitrag wurde 38718 x angesehen.