Share |
9 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter

SatireClips bei Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

    BHW - 23.04.17
    Die Wahrheit über kriminelle Ausländer
    Behindertenseite - 30.11.16
    Einbürgerungstest: Verschollene Fragen aufgetaucht!
    Robert Reitz - 20.10.16
    Der Politiker {2} – Berufliche Entscheidungen
    Alfred Jäckel - 20.10.16
    Der Politiker {2} – Berufliche Entscheidungen
    Antifa Deutschland e.V. - 11.10.16
    Aufklärung gegen Missbrauch!
    C. - 06.06.16
    Ein Gott gibt auf {1}

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Danke an die dritte Welt!

Dritte WeltUndank ist der Weltenlohn heißt es in der Bibel. Und tatsächlich: Wir wissen nur selten zu schätzen, was andere Menschen alles für uns tun. Unsere Eltern und Großeltern, unsere Freunde, unsere Partner – und die Menschen in der dritten Welt.

Sie verzichten auf Freiheit, Essen und Frieden, um uns mit tollen und günstigen Produkten versorgen zu können: Schokolade, Früchte, Schmuck, Pillen, Kaffee, Handys, Flatscreens, T-Shirts, Sneakers… Da wird es unserer Meinung nach höchste Zeit, endlich einmal Danke zu sagen!

Danke an die Dritte Welt, ohne die wir weder täglich Fleisch essen und Kaffee trinken, noch unseren schicken Wagen betanken oder uns an unserem Tropenholzlinterieur erfreuen könnten.

Klicken Sie auf den Videoclip, um den Film zu sehen:

Wir möchten Ihnen die Kampagne “THANK-YOU-THIRD-WORLD.COM” vorstellen, die es Ihnen ermöglicht, sich bei der Dritten Welt zu bedanken! Laden Sie einfach ein Photo von sich und/oder Ihrem Lieblingsprodukt aus der Dritten Welt hoch und schreiben Sie eine kurze Danksagung:

THANK-YOU-THIRD-WORLD.COM

VN:F [1.9.8_1114]

Bewertung abgeben:

Rating: 4.3/5 (12 votes cast)
Danke an die dritte Welt!, 4.3 out of 5 based on 12 ratings

  • PDF
  • email
  • RSS
  • Add to favorites

Dieser Beitrag wurde 15877 x angesehen.


Lesen/Schauen Sie auch folgende Satiren:

Lädt...

5 Kommentare zu Danke an die dritte Welt!

  • QUATSCH !!! Die Dritte, Vierte und auch Achtundzwanzigste Welt sollte sich bei mir -und da reicht auch nicht nur einmal- bedanken!!! So viel Kaffee und Früchte wie die da haben, das könnten die ja nie alleine fressen!

    Die haben doch alles von uns bekommen:
    - ordentlichen Glauben (Bibel und so)
    - Freiheit (tutto completti mit Demokratie)
    - Bücher (Adam Smith etc.)
    - Kondome (zum Poppen)
    - schöne Artikel (fürn Konsum, aus Plastik)
    - Tourismus (mit Socken und Sandalen und Sex)
    - Ach und noch viel mehr

    Gruß
    TD

    • Slamek Oswalek

      Hallo Tyler,

      da hast du natürlich auch wieder Recht. Besonders für den ordentlichen Glauben und den Sextourismus mit Socken und Sandalen (und ohne Kondome) schuldet die dritte Welt uns allen Dank! Die Redaktion prüft daher gerade die Realisierbarkeit eines Projekts, bei der sich die Menschen aus der dritten Welt einen Paten aus der ersten Welt suchen können, um sich stellvertretend bei diesem bedanken zu können…

      • Ich finde es nicht in Ordnung, dass die 3. und 4. Welt uns Schuldgefühle zumuten, indem sie uns nötigen, sie auszubeuten. Ich glaube, die haben den christlichen Glauben noch nicht echt verstanden. Speziell die Information, geben sei seliger denn nehmen.
        Rufen wir ihnen zu: “Armer, gib mir/Damit’s mir nicht so geht/Wie dir!”

  • Also ihr seid ja richtig zynisch, genau wie die Seite, für die hier geworben wird.

    Nicht zu vergessen: Die vielen Menschen, die sich haben impfen lassen (natürlich freiwillig…), damit wir damit “forschen” können. Dass einige Krankheiten dazu kamen (z.B. AIDS) ist positiv, weil wir jetzt auch dafür viele schöne Pillen und Mittelchen bauen und verkaufen können…

  • gernot

    Gibt`s die 3.te Welt noch als Einteilung für arme Staaten?Was man so liest gibt`s dort auch jede Menge Reiche und Arme gibt`bei uns auch,vielleicht ist das sichtbarer als bei uns:Hier darf sich ja keiner dabei erwischen lassen,sowohl beim Geld haben,als auch beim keines haben.Das verwirrt dann etwas.Schließlich haben wir natürlich unsere Handelsabkommen und Hilfslieferungen und dergleichen,damit alles beim Alten bleibt,schließlich brauchen wir unsere überkommenen Bilder,oder?

Gib einen Kommentar ab:

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>