Share |
9 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter

SatireClips bei Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

    BHW - 23.04.17
    Die Wahrheit über kriminelle Ausländer
    Behindertenseite - 30.11.16
    Einbürgerungstest: Verschollene Fragen aufgetaucht!
    Robert Reitz - 20.10.16
    Der Politiker {2} – Berufliche Entscheidungen
    Alfred Jäckel - 20.10.16
    Der Politiker {2} – Berufliche Entscheidungen
    Antifa Deutschland e.V. - 11.10.16
    Aufklärung gegen Missbrauch!
    C. - 06.06.16
    Ein Gott gibt auf {1}

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Musik verbindet

Integration - so wird's gemacht!

Coldmirror | Gülle Man | Alter Keks | Sende mir OhrsandDas Thema Integration wird in Deutschland kontrovers diskutiert. Die Deutschen werfen den Einwanderern vor, sie hätten gar kein Interesse daran, sich zu integrieren. Die Migranten hingegen werfen den Deutschen vor, sie seien ignorant und würden sich nicht für andere Kulturen interessieren. Sprachbarrieren stellen zusätzliche Hindernisse dar.

Vermieden werden können solche Probleme nur durch ein besseres Verständnis der anderen Sprache und Kultur. Nur muss auch jemand den ersten Schritt wagen. Hierbei übernimmt Deutschland nun eine Vorreiterrolle und geht mit gutem Beispiel voran: Getreu dem Motto “Musik verbindet” werden z.B. zur Förderung der deutsch-türkischen Freundschaft türkische Hits jetzt auch ins Deutsche übersetzt.

Klicken Sie auf den Videoclip, um den Film zu sehen:

Gelungene deutsch-türkische Integration dank Musikübersetzungen

Foto und Video: © Coldmirror | Song: Git Hadi Git © Ismail Yk

Originalgetreue Übersetzung des Songtextes: Lyrics “Git Hadi Git” (ohne Gewähr!)

VN:F [1.9.8_1114]

Bewertung abgeben:

Rating: 4.8/5 (11 votes cast)
Integration - so wird's gemacht!, 4.8 out of 5 based on 11 ratings

  • PDF
  • email
  • RSS
  • Add to favorites

Dieser Beitrag wurde 24312 x angesehen.


Lesen/Schauen Sie auch folgende Satiren:

Lädt...

2 Kommentare zu Integration – so wird’s gemacht!

Gib einen Kommentar ab:

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>