Share |
14 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter

SatireClips bei Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Pissen Impossible

Slamek Oswalek - Pissen ImpossibleIch verreise häufig. Mal beruflich, mal privat, und so machte ich mich auch vor kurzem wieder einmal auf den Weg ins Ausland – und zwar nach Bayern.

Mit dem Auto aus dem Ruhrgebiet kommend, schickt sich dann 50 km vor der Autobahnraststätte Nürnberg Feucht meine Blase das erste Mal an, geleert werden zu wollen. Also in Feucht nichts wie runter von der Bahn, Wagen geparkt und kurz zu den versifften Raststättenpissoirs – so zumindest der Plan. Mit bereits leicht verkniffenem Gesicht sprinte ich über den Parkplatz und im Innern des Gebäudes die Treppe in Richtung Lokus hinab.

Mehr »

AK 47 Kalashnikov Teleshop

AK 47 Kalashnikov Teleshop | SatireAmokläufe erfreuen sich in den letzten Jahren auch in Deutschland wachsender Beliebtheit. Erfurt (2002), Emsdetten (2006), Winnenden (2009) und zuletzt Lörrach (2010). Bei sämtlichen Amokläufen kommen Schusswaffen zum Einsatz.

Sie werden sich fragen, wo all diese Waffen herkommen. Schließlich haben wir in Deutschland relativ strenge Waffenschutzgesetze. Vielleicht fühlen Sie sich auch diskriminiert, da Sie selbst keine Waffen besitzen, um sich ggf. verteidigen zu können? Doch das muss nicht sein. Im AK 47 Kalashnikov Teleshop gibt es schließlich Maschinengewehre für jedermann…

Mehr »

Verkehrt

Radio – © tom2525 / PIXELIO / www.pixelio.deHallo, hier ist Radio X-Com mit einer aktuellen Meldung aus dem Verkehrsministerium! Der Prozentsatz der Geschwindigkeitsübertretungen in städtischen Wohngebieten ist erheblich gestiegen. Er liegt nun bereits bei 18%. Dies bedeutet, dass jeder sechste Autofahrer zu schnell ist!

Dem Sprecher des Ministeriums zu Folge sei dies hauptsächlich “Ausdruck einer zunehmenden Disziplinlosigkeit”. Vor allem die Zahl der Opfer unter Kindern sei dramatisch um etwa 20% gestiegen, dies vor allem in Gebieten um Schulen und Kindergärten herum.

Mehr »

Psychiatrische Notfall-Hotline

Psychiatrische Notfall HotlineDie Haushaltslage ist angespannt, das Staatssäckel leer. Daran krankt auch unser Gesundheitssystem: Immer weniger Patienten können angemessen behandelt werden.

Zum Beispiel in der Psychiatrie: Viele Psychiater und Therapeuten fühlen sich dem wachsenden Ansturm psychisch Kranker wie Depressiver, Psychotiker und Neurotiker nicht mehr gewachsen. Es fehlen die Mittel, um alle angemessen zu betreuen.

Um sich zumindest einen Teil der psychisch Gestörten erst einmal vom Leib zu halten, setzen die Psychiater in letzter Zeit verstärkt auf die psychiatrische Notfall-Hotline. Ein Service, über den der Patient rund um die Uhr automatisch fachkundig betreut werden kann. Mehr »

BP schmiert Mittelmeer-Tourismus

Bohrinsel © Christian Hayungs | www.hayungs.deBP will bald auch im Mittelmeer nach Öl bohren. Bekanntlich geht dem Konzern dabei schon mal was daneben, weshalb der Tourismus in den europäischen Urlaubsländern ein völlig neues Gesicht bekommen wird.

Schon im nächsten Sommer wird man Urlaubern bei den beliebten „Fischpicknick“-Ausflügen statt pappiger Doraden fangfrische Ölsardinen servieren. Der „König von Mallorca“ Jürgen Drews sieht völlig neue Karrierechancen als „Ölprinz von La Palma.“

Mehr »

Das Tyrannen-Quartett

Tyrannen Diktatoren Quartett„So ein Mist!! Stalin hat nur 25 Millionen Todesopfer auf dem Gewissen.“

Kommen Ihnen solche politisch unkorrekten Statements bekannt vor? Dann spielen Sie vermutlich das Tyrannen-Quartett der Weltquartett GbR und haben mit Stalin gegen Hitler soeben den Kürzeren gezogen.

Das Tyrannen-Quartett ist ein Kartenspiel, bei dem es darum geht, möglichst viele Quartette – also Sätze von vier zusammengehörigen Karten – zu sammeln. Die 32 Karten sind dazu in insgesamt acht Gruppen von Tyrannen aufgeteilt: Faschisten, Kommunisten, Monarachen, Militärs, Kleptokraten, US-Marionetten, Religiöse Eiferer und zu guter Letzt die Völkermörder.

Mehr »

Schlau mit Chip: Die Bildungscard kommt

Bildungscard | © manwalk / PIXELIO / www.pixelio.deArbeitsministerin von der Leyen will die Bildungscard einführen – eine Chipkarte mit staatlich finanziertem Guthaben. Damit sollen Hartz-IV-Empfänger Bildungsangebote für Ihre Kinder bezahlen. Nachhilfelehrer in sozialen Brennpunkten üben bereits die Begrüßungsformel, mit der sie demnächst ihren Unterricht eröffnen werden: „Geheimzahl eingeben und zweimal bestätigen!“

Wer sein Bildungsguthaben überzieht, muss die zu viel erworbene Bildung zurückerstatten, etwa durch Teilnahme an einem speziellen Verdummungsprogramm (RTL2). In jedem Fall sollte man die Karte vor Diebstahl schützen, denn bei Verlust haften die Jobcenter nur bis zum kleinen Einmaleins. Mehr »

Oswaleks Reisen: Holland

Reisebericht HollandDie Niederlande sind ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen: Wunderschöne Landschaften, Windmühlen, Tulpen und die holländische Nordseeküste. Herrlich!

Doch was weiß man eigentlich über die Holländer? Nicht viel, außer dass sie beim Finale der Fußballweltmeisterschaft immer verlieren. Aus diesem Grund haben wir unseren Redakteur Slamek Oswalek in den Sommerferien nach Holland geschickt, um einen unvoreingenommen Reisebericht zu drehen und Ihnen die Bewohner unseres sympathischen Nachbarländchens somit ein Stück näher zu bringen.

Mehr »

Sehnsucht nach Monarchie

Monarchie © Mona Otto/ PIXELIO / www.pixelio.deLetzte Woche ward der sonntägliche Frieden in meiner beschaulichen Heimat auf ebenso beunruhigende wie mysteriöse Weise gestört, es ereignete sich nämlich ein nicht angekündigtes und im Nachhinein nicht von der Lokalpresse erklärtes Feuerwerk westlich des Friedhofes. Insofern war ich anderen Mitbürgern gegenüber deutlich im Vorteil, denn durch meine bevorzugte Wohnlage östlich des Friedhofes konnte ich zumindest sehen, dass es sich um ein Feuerwerk handelte und meine Eltern am Telefon beruhigen, die dachten, es wäre Krieg. (Mutter rechnet jederzeit mit sowas, seit Herr Westerwelle zum Außenminister ernannt wurde, denn Herr Westerwelle, so meint meine Mutter, müsse in jedem Menschen Aggressionen wecken.)

Mehr »

Neue Autoren zum Ende der Sommerpause

Meer Urlaub Strand © Norbert Schuster/ PIXELIO / www.pixelio.deDie Sommerpause, die sich rein meteorologisch betrachtet längst erledigt zu haben scheint, hat auch bei Satire-Clips ab der kommenden Woche ein Ende:

Wir freuen uns sehr darüber, Ihnen mit Bianka Tewes und Bernhard Pöschla zwei neue, erfahrene Satireautoren zu präsentieren. Bianka Tewes hat u.a. für die Satire-Magazine ‘Herbst’ und ‘Palastrevolution’ geschrieben, Bernhard Pöschla schreibt u.a. für den ‘Eulenspiegel’ und veröffentlicht im ‘Frankfurter Magazin’.

Mehr »