Share |
7 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter

SatireClips bei Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Musik verbindet

Integration - so wird's gemacht!

Coldmirror | Gülle Man | Alter Keks | Sende mir OhrsandDas Thema Integration wird in Deutschland kontrovers diskutiert. Die Deutschen werfen den Einwanderern vor, sie hätten gar kein Interesse daran, sich zu integrieren. Die Migranten hingegen werfen den Deutschen vor, sie seien ignorant und würden sich nicht für andere Kulturen interessieren. Sprachbarrieren stellen zusätzliche Hindernisse dar.

Vermieden werden können solche Probleme nur durch ein besseres Verständnis der anderen Sprache und Kultur. Nur muss auch jemand den ersten Schritt wagen. Hierbei übernimmt Deutschland nun eine Vorreiterrolle und geht mit gutem Beispiel voran: Getreu dem Motto “Musik verbindet” werden z.B. zur Förderung der deutsch-türkischen Freundschaft türkische Hits jetzt auch ins Deutsche übersetzt. Mehr »

Große Umfrage

Warum schauen Sie die FIFA Frauenfußball-WM 2011?

FIFA Frauenfußball-WM 2011 | © Wolfgang Pfensig / PIXELIO / www.pixelio.deDie FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland wird mit einem enormen technischen Aufwand live in über 200 Länder übertragen. Bei den Spielen kommen 18 Kameras zum Einsatz, zusätzlich Torkameras, Steadicams, Seil- und Helikopterkameras. Am Eröffnungstag erreichte die Frauenfußball-WM in Deutschland sensationelle Einschaltquoten: Zwischen 14 und 18 Millionen Zuschauer sahen die Partie zwischen Deutschland und Kanada (2:1), was einem Marktanteil von beinahe 60 Prozent entspricht. Mehr »

Tod dem "Gefällt mir"-Button

Sind Facebook-Mitglieder schadenfrohe Misanthropen?

Ist Facebook misanthrop?Die negativen Schlagzeilen um Facebook reißen nicht ab. Nach den Debatten um unzureichenden Datenschutz und automatische Gesichtserkennung geraten jetzt die Facebook-Mitglieder selbst unter Beschuss. Stein des Anstoßes ist der sogenannte „Gefällt mir“-Button (Like-Button), mit dem die Facebook-Mitglieder Artikel und Produkte, die ihnen besonders gut gefallen, ihren Freunden weiterempfehlen können.

Allerdings missbrauchen die meisten Mitglieder die „Gefällt mir“-Buttons um Ressentiments zu schüren und Schadenfreude zu verbreiten. Mehr »

Serie: Die glückliche Kindheit

Glückliche Kindheit - Mutterliebe

© S. Schlünkes / PIXELIO / www.pixelio.deIm vorangegangenen Teil der Serie “Glückliche Kindheit” haben wir uns damit beschäftigt, wie der Vater eine vertrauens- und liebevolle Beziehung zu seinem Sohn aufbauen kann. Im heutigen Teil der Serie steht nun das Verhältnis zwischen der Mutter und ihrem Kind auf dem Prüfstand.

Eine moderne Mutter – als wichtigste Bezugsperson des Kindes – hat gleich ein ganzes Bündel verschiedener Anforderungen zu erfüllen: Zum einen muss sie dem Anspruch nach bedingungsloser Liebe und Zuneigung ihres Kindes gerecht werden. Darüber hinaus möchte sie aber auch sich selbst und ihre eigenen Ziele verwirklichen, ohne dass dabei die privaten und erotischen Momente mit ihrem Ehepartner zu kurz kommen. Mehr »

Albtraum oder Wirklichkeit?

Die unheimliche Verwandlung des Manfred Möhrensack

Po | Foto: © Natja / PIXELIOMein Name ist eigentlich Manfred Möhrensack, Sachbearbeiter von Beruf, und es war vor dreieinhalb Jahren, als die Unergründlichkeit der Existenz sich mir zeigte.
Es war zunächst ein ziemlich normaler Montagmorgen.
Das einzige, was ungewöhnlich war: Trotzdem ich seit dem Aufwachen schon zwei mal Hand an mich gelegt hatte, war ich immer noch geil wie ein versehentlich mit Viagra vollgefressener Kater und dachte die ganze Zeit an Titten und Weiberärsche. Und ich musste unaufhörlich grinsen wie ein chinesischer Boxer. Vielleicht war irgendetwas mit dem Leitungswasser nicht in Ordnung, dachte ich, mit dem ich Mehr »

Sinkende Arbeitslosenzahlen

Schöne neue Arbeitswelt dank Serotoninwiederaufnahmehemmer

Pillen | Foto: © Rainer Sturm / PIXELIOSpüren Sie es auch? Nicht nur mit den Temperaturen geht es aufwärts, nein, auch und vor allem mit Deutschland! Und zwar nicht nur wegen der immer und überall siegreichen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft. Auch die geballte Kraft von wirtschaftlichem Aufschwung und politischem Reformwillen beginnt sich zu voller Blüte zu entfalten, und so war am Wochenende in der Zeitung zu lesen, dass – neben einer Aufführung der Augsburger Puppenkiste zur Frauen-Fußball-WM – auch das Sinken der Arbeitslosenzahlen unter die magische Drei-Millionen-Marke zu vermelden sei.

Mehr »

Comic

Blind Date mit Folgen

Comic Blind DateDas Gelingen eines Blind Dates kann man im Vorfeld nicht abschätzen. Wer wird einem begegnen? Wird man sich verstehen? Wird man sich gar gegenseitig attraktiv finden?

Falls ein Blind Date erfolgreich verläuft, muss man jedenfalls bereit sein, auf den potentiellen Partner einzugehen und sich ihm und seinen Interessen gegenüber zu öffnen .

Mehr »

Der Sinn des Lebens

Vom Scheitern

Nico Semsrott liest vom ScheiternNico Semsrott ist eine der wenigen Personen, die den Sinn des Lebens verstanden zu haben scheinen: Alles Dasein ist eine Geschichte des Scheiterns und Erfolg nur eine vorübergehende Perversion. Begleiten Sie Nico Semsrott jetzt auf seiner kurzen Reise des Scheiterns.

Laufzeit: 5 Minuten und 44 Sekunden

Mehr »

Alpträume

Die Fliege

Fliege | © Andrea Kusajda / www.pixelio.deIch habe seit einigen Monaten einen wiederkehrenden Traum und weiß nicht, was er bedeuten soll. In diesem Traum bin ich eine Fliege. Ich habe zwei Flügel, sechs Beine und einen kleinen schwarzen Fliegenkörper, auf dem vorne mein Gesicht sitzt. Das kann ich im Traum im Spiegel sehen, während ich im Schlafzimmer herum fliege.

Im Spiegel sehe ich auch das Licht der Nachttischlampe, die am Kopfende des Bettes, gleich neben meiner schlafenden Freundin Heike steht und mich wie magisch anzieht. Dieses strahlende, wunderbare, göttliche Leuchten – man kann gar nicht anders, als sich sofort hinein zu stürzen! Mehr »

Neues aus Wissenschaft und Forschung

Metta Meditation: Empathie-Training

© Ingo132 / PIXELIOGerade gestern hat mir meine Kollegin wieder einen Mangel an Einfühlungsvermögen vorgeworfen. Anlass war, dass ich ihren Tacker geborgt und es versäumt hatte, ihn wieder aufzufüllen — ein schamloses Vergehen an ihren Tackerbedürfnissen. Freundlich und ihrerseits äußerst einfühlsam wies sie mich darauf hin, dass ich mir mit einem solch egoistischen Verhalten regelrecht ins eigene Fleisch tackere. Schon diese kleinen, scheinbar unwichtigen Tackervergehen setzen nämlich einen Präzedenzfall: Eine Welt, in der jeder tackert wie er will, das kann keine gute sein. Mehr »