Share |
41 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter!

SatireClips auf Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

    Kalle Wumpe - 19.04.14
    Die Retter an der S-Bahn
    Kalle Wumpe - 18.04.14
    Der Fuß ist das Ziel
    Radrick - 15.04.14
    WM 2010: Tod den Vuvuzelas!
    Ardtnethaclallu - 15.04.14
    Der Frauenflüsterer TK 3000
    Aziz - 15.04.14
    Ein Gott gibt auf {2}
    Maxat - 15.04.14
    Schlau mit Chip: Die Bildungscard kommt

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Lasset die Kindlein zu mir kommen

Katholische Kirche bläst Missbrauchsstudie ab

Kindesmissbrauch Missbrauch © Karin Schmidt / PIXELIO / www.pixelio.deAls ich vor einiger Zeit zum ersten Mal davon hörte, dass die katholische Kirche mit Bischof Ackermann einen Missbrauchsbeauftragten in ihren Reihen hat, dachte ich zunächst, oh Gott, jetzt beauftragen die schon offiziell Würdenträger, um den sexuellen Missbrauch durchzuführen.

Dann dachte ich mir, ist aber vielleicht auch besser, wenn der Missbrauch künftig nur noch offiziell durch professionell ausgebildete Missbraucher betrieben wird, so dass zumindest nicht mehr jeder pädophile Pfaffe mit seinem Dödel herumwedeln kann wie es ihm gefällt. Mehr »

Dieser Beitrag wurde 6456 x angesehen.

Zeitgenössische Oster-Deko

Lasset die Kindlein zu mir kommen

Jesus - Lasset die Kindlein zu mir kommen
Foto: © Wurde uns per E-Mail von “Gustavo” übermittelt. Herzlichen Dank!

Dieser Beitrag wurde 6446 x angesehen.

Ausgeflippt - Beim Psychiater (2)

Ausgeflippt - Beim Psychiater 2 | SatireWer kennt das nicht? Menschen, die wir im Berufsleben als verantwortungsvolle und zuverlässige Personen kennen gelernt haben, flippen plötzlich aus und stehen am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Oder sie haben sich bereits dem Wahnsinn ein Stück weit überantwortet. Dann droht die Kündigung. Als letzter Ausweg bleibt oft nur der Weg zum Psychiater!

Prof. Dr. Dr. Oswalek ist Verhaltensforscher, Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Psychiater und experimenteller Gehirnchirurg. Zu ihm werden diejenigen geschickt, die im Arbeitsleben versagen, ausflippen, durchdrehen, dem Wahnsinn nahe sind. Mehr »

Dieser Beitrag wurde 14735 x angesehen.

Reliquien: Die Heilige Vorhaut

Friedrich Herlin: Beschneidung Jesu

Neuerdings wird das „Grabtuch von Turin“ wieder den Pilgern präsentiert. In dieses Grabtuch, in dem der Leichnam von Jesus nach der Kreuzigung eingewickelt wurde, hat sich vor über 2.000 Jahren das Antlitz des Messias eingeprägt.

Doch das Grabtuch von Turin ist nicht die einzige berühmte christliche Reliquie. Mindestens ebenso bedeutsam ist die Heilige Vorhaut Jesu. Sie ist das einzige „Körperteil“ des Heilands, das nicht am dritten Tage mit ihm auferstanden, sondern auf der Erde verblieben ist (zum Zeitpunkt seiner Auferstehung war die Vorhaut längst entfernt worden – Jesus wurde acht Tage nach seiner Geburt beschnitten).

Allerdings ging der griechische Gelehrte und Kurator der Vatikanischen Bibliothek, Leo Allatius († 1661) in seiner Schrift „Vortrag über die Vorhaut unseres Herrn Jesus Christus“ davon aus, dass die Heilige Vorhaut mit Jesus zum Himmel empor gestiegen war und sich dort in die Saturnringe verwandelt hatte… Mehr »

Dieser Beitrag wurde 13782 x angesehen.