Share |
9 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter

SatireClips bei Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

WM 2010: Fußball Optimal!

Fußball Optimal WM 2010Die WM in Afrika ist zuende, mit Spanien wurde ein europäisches Team Weltmeister. Das Fazit für die Nationen des Gastgeberkontinents ist finster: Wieder gelang es keiner afrikanischen Elf, trotz Heimvorteil, unter die besten Vier zu kommen. Und wenn Ghana nicht gewesen wäre…

Nun kommt Hilfe von einer unerwarteten Seite. Von Moerer, ehemaliger Vorstandschef des deutsch-multinationalen Konzerns NEMEIS und Vorzeigeoptimierer der teutonischen Wirtschaft, seit seinem dortigen Ausscheiden als selbstständiger Unternehmensberater zur Verfügung stehend, wartete mit einem sensationellen Vorschlag zur Verbesserung des Fußballstandorts Afrika auf.

Mehr »

Dieser Beitrag wurde 29365 x angesehen.

WM 2010: Brot und Spiele

Brot und Spiele

Endlich ist mal wieder was Wichtiges los. Für das man sich einsetzen kann. Für das es sich lohnt, gemeinsam auf die Straße zu gehen, Fahnen zu schwenken und Lieder zu singen.

Nein, nein, ich spreche nicht davon, Demonstrationen und Protest zu organisieren gegen die Regierung, die eben mal schnell die Kosten zur Rettung der Reichen, Vermögenden und Kapitalbesitzer dem Volk (also uns) aufhalsen will. Wegen so was gehen wir doch nicht auf die Straße!

Mehr »

Dieser Beitrag wurde 23421 x angesehen.

WM 2010: Tod den Vuvuzelas!

WM 2010 VuvuzelaJohannesburg: Die meisten Europäer empfinden das laute Tröten der Vuvuzelas in den afrikanischen WM-Stadien als große Belästigung! Das betrifft nicht nur die Fans in den Stadien – auch die Zuschauer vor dem heimischen Fernseher fühlen sich belästigt von so viel Afrika in ihrem Wohnzimmer!

„Die drücken mit der Vuvuzela doch nur ihre Lebensfreude aus“, sagen die Befürworter der Tröten.
„Aber doch bitte nicht auf Kosten unserer Gesundheit!“, erwidern die Vuvuzelagegner und bangen um ihre Hörfähigkeit.

Mehr »

Dieser Beitrag wurde 37446 x angesehen.