Share |
19 Besucher online


Satiren Suchen

Folge uns auf Twitter

SatireClips bei Twitter

Folge uns auf Google+

SatireClips bei Google+

Letzte Kommentare

SatireClips Newsletter

SatireClips RSS-Feed

Reliquien: Die Heilige Vorhaut

Friedrich Herlin: Beschneidung Jesu

Neuerdings wird das „Grabtuch von Turin“ wieder den Pilgern präsentiert. In dieses Grabtuch, in dem der Leichnam von Jesus nach der Kreuzigung eingewickelt wurde, hat sich vor über 2.000 Jahren das Antlitz des Messias eingeprägt.

Doch das Grabtuch von Turin ist nicht die einzige berühmte christliche Reliquie. Mindestens ebenso bedeutsam ist die Heilige Vorhaut Jesu. Sie ist das einzige „Körperteil“ des Heilands, das nicht am dritten Tage mit ihm auferstanden, sondern auf der Erde verblieben ist (zum Zeitpunkt seiner Auferstehung war die Vorhaut längst entfernt worden – Jesus wurde acht Tage nach seiner Geburt beschnitten).

Allerdings ging der griechische Gelehrte und Kurator der Vatikanischen Bibliothek, Leo Allatius († 1661) in seiner Schrift „Vortrag über die Vorhaut unseres Herrn Jesus Christus“ davon aus, dass die Heilige Vorhaut mit Jesus zum Himmel empor gestiegen war und sich dort in die Saturnringe verwandelt hatte…

Dem zum trotz beanspruchten im Mittelalter gleich ein ganzes Dutzend europäischer Kirchen (u.a. eine Kirche in Hildesheim) im Besitz der heiligen Vorhaut zu sein. Wegen ihrer Heilkräfte war sie sehr beliebt. 1421 bat Katharina von Valois ihren Mann, König Heinrich V. von England, ihr diese Reliquie zu verschaffen, da deren süßer Duft eine gute Geburt garantiert.

Die heilige Vorhaut wurde bis 1983 regelmäßig bei Prozessionen öffentlich gezeigt. Dann verschwand sie unter bislang ungeklärten Umständen. Nun ist sie plötzlich wieder aufgetaucht!

Tobias K. (Name von der Redaktion geändert) ersteigerte sie kurz vor Ostern bei ebay.
„Der Verkäufer war ein Idiot und hatte nicht die geringste Ahnung, welchen Schatz er da in seinen Händen hielt“, lacht Tobias K., der die Vorhaut seiner Mutter zu Ostern schenken wollte. „Mutti ist sehr religiös. Und ich dachte, die Vorhaut ist außerdem gut für ihre Arthritis“, so Tobias K.

Doch dann kam alles anders. Um seine Mutter zu begrüßen, legte Tobias K. die Vorhaut, die er zuvor ansehnlich in Klarsichtfolie als Geschenk verpackt hatte, erst einmal auf den Küchentisch. Als die beiden nur wenige Minuten später aus dem Wohnzimmer zurück kehrten, war die Reliquie verschwunden. „Die Heilige Vorhaut war wie vom Erdboden verschluckt. Mutter bekreuzigte sich. Bis wir dann irgendwann gesehen haben, dass die Katze kotzt“.
Die Katze war auf den Tisch gesprungen (ihre Tatzenabdrücke verrieten sie) und hat die Heilige Vorhaut gefressen.

„Die Katze hat den ganzen Abend gekotzt“, berichtet Tobias K., „und sie ist noch in der selben Nacht von uns gegangen. Da sich das Ganze zu Ostern ereignete, hielten wir es für ein Zeichen und hatten die Hoffnung, die Katze würde am dritten Tage wieder auferstehen. Doch da hat sich bislang nichts getan. Mutter überlegt jetzt, die Katze beizusetzen.“

Eine traurige Geschichte. Immerhin bleibt der Trost, dass der Verbleib dieser bedeutungsvollen Reliquie nun endlich geklärt ist.

© 2010 Slamek Oswalek – Reliquien: Die Heilige Vorhaut


Weiterführende Informationen:
Wikipedia: Die Heilige Vorhaut
Peter Mühlbauer: Sanctum Praeputium – Die hochheilige Vorhaut Jesu und die Geschichte ihrer Verehrung


VN:F [1.9.8_1114]

Bewertung abgeben:

Rating: 4.6/5 (12 votes cast)
Reliquien: Die Heilige Vorhaut, 4.6 out of 5 based on 12 ratings

  • PDF
  • email
  • RSS
  • Add to favorites

Dieser Beitrag wurde 28566 x angesehen.


Lesen/Schauen Sie auch folgende Satiren:

Lädt...

16 Kommentare zu Reliquien: Die Heilige Vorhaut

Gib einen Kommentar ab:

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>